Schlüchtern hat viel zu bieten

Schlüchtern hat viel zu bieten - ganz gleich, ob Sie sich bei einem Bummel durch die Innenstadt für die Kultur und Geschichte der Stadt begeistern, in einem der vielen Cafés und gemütlichen Kneipen verweilen oder sich von der heimischen Küche und Gastlichkeit verwöhnen lassen. Um einen ersten Eindruck über unsere geschichtsträchtige Kleinstadt zu bekommen, bietet es sich an, die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt anzuschauen und sich bei einer Führung mit der Stadtgeschichte bekannt zu machen.

In den Stadtteilen finden Sie die schöne Parkanlage von Schloss Ramholz mit der Burg Steckelberg oder Burg Brandenstein mit Holzgeräte- und Siebold-Museum, die immer einen Ausflug wert sind. Wandeln Sie auf geschichtsträchtigen Pfaden, denn Schlüchtern liegt an der alten Handelsstraße Frankfurt-Leipzig und am Eselsweg.

Lassen Sie sich verführen, Schlüchtern näher zu entdecken.

Es lohnt sich.


Downloads

Flyer - 553.54 KB

Burgen, Schlösser & Paläste "Du schöner Turm!"

Flyer - 2.13 MB

"Stadtrundgang-Schlüchtern"


Orte

Benediktinerkloster

Über die Gründung des Klosters in Schlüchtern geben die schriftlichen Quellen keine sichere Auskunft, jedoch bieten baugeschichtliche Kriterien eindeutige Hinweise auf die Gründungszeit. So läßt das…

Bergwinkelmuseum

Die Basis des neuen Museumkonzeptes: eine deutliche Abgrenzung vom "austauschbaren" Heimatmuseum zur Spezifizierung auf die Geschichte Schlüchterns, erzählt über ihre Bürger in den verschiedenen…

Burg Brandenstein

Die Burg Brandenstein ist eine fast 750 -Jahre alte Wohn-, Wirtschafts- und Verteidigungsanlage.

Eckebäckerhaus

Das genaue Datum der Erbauung des Eckebäcker- oder Dienstmannenhauses ist nicht bekannt. Es wurde von den Herren von Schlüchtern an einem Seitenarm des Elmbachs als Wasserschlösschen errichtet.

Lauter'sches Schlösschen

In der Schlossstraße steht gegenüber der neuen Stadthalle in einer kleinen Grünanlage das älteste Profangebäude der Stadt. An gleicher Stelle hat bereits 1338 ein Steinhaus gestanden. Dabei handelte…

Modellbahn im Museum

Die Modelleisenbahnanlage hat eine Gesamtfläche von rund 42 m². Die Länge der Gleise beträgt ca. 400 m. 24 Züge verkehren auf der Anlage. Die Anlage wird vollautomatisch über einen PC gesteuert. Der…

Rathaus

In den Jahren 1567 bis 1573 wurde an der damaligen Frankfurt-Leipziger-Straße ein Rathausneubau errichtet. Da der Elmbach das Bauwerk in einem Bogen umfloß, wurde der Platz auch "Am Kies" genannt. Der…

Ruine Burg Steckelberg

1131 wurde die Burg Steckelberg erstmals urkundlich erwähnt. Allerdings hatte diese Burg ihren ursprünglichen Standort auf dem benachbarten Bergkegel, dem Alteburgberg. Als Reichsburg diente sie dem…

Schloss Ramholz

1883 erwarb der Industrielle Hugo von Stumm (1845-1910) das 1501 errichtete Huttenschloss mit der Steckelburg.

Schlosspark Ramholz

Der Park umfasst eine Gesamtfläche von ca. 80 ha. Bis auf den direkt das Schloss umgebenden Bereich, ist der Park für die Öffentlichkeit zugänglich. Dieser Bereich wurde von den Architekten des…

Synagoge

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Grundstein zu einem großzügigen Synagogenneubau gelegt. Diese Synagoge ist für viele Juden, insbesondere auch Nichtjuden, wegen ihrer Dimension und des ungewöhnlich…