Schlüchtern ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen und Radtouren.

Hier im Bergwinkel treffen die drei hessischen Mittelgebirge Rhön, Vogelsberg und Spessart aufeinander. Und die drei Hauptgesteinsarten – Buntsandstein, Kalk und Basalt – verleihen der Landschaft ein vielseitiges Gesicht und haben vielseitiges Leben entstehen lassen.

Landwirtschaftliche Flächen mit Äckern und Wiesen wechseln sich ab mit ausgedehnten Waldgebieten. Die offene Landschaft bietet immer wieder Abwechslung mit weiten und engen Tälern, mit dichten Hecken und lichten Feldgehölzen.

Jede Jahreszeit hat ihren ganz besonderen Reiz und jeder Weg bietet ein immer wieder neues Bild und der Jahreszeit angepasste Perspektiven.

Wir möchten Ihnen hier einige Anregungen anbieten. Weitere Informationen bekommen Sie in unserer Tourist-Information.

Ansprechpartnerinnen

Frau Birgit Schwarzer

Informationen zu Wanderungen rund um Schlüchtern

Rundwanderweg Bernhardswald - 855.96 KB

Rundwanderweg - Zu den "Wilden Männern" im Bernhardswald

Rundwanderweg Panonramatour - 841.93 KB

Rundwanderweg - Panonramatour "Schöne Aussichten" Schlüchtern

Rundwanderweg Skulpturenweg - 937.49 KB

Rundwanderweg - Skulpturenweg "GRIMMige Liebe" Schlüchtern


Wanderkarte

Die Wanderkarte umfasst das Stadtgebeit Schlüchtern und die umliegenden Städte und Gemeinden, Sinntal, Steinau an der Straße und Bad Soden-Salmünster. Die Kartenrückseite enthält detaillierte Beschreibungen der markierten Wanderwege, die auf der Karte mit den Originalmarkierungszeichen dargestellt sind.

Die Wanderkarte können Sie im Büro für Touristik, Kultur und Freizeitzum Preis von 7,20 Euro käuflich erwerben.




Drei neue Wanderrouten

Drei neue Wanderrouten rund um und in Schlüchtern sind ausgeschildert und können erkundet werden.

Die unterschiedlichen Wanderwege laden zu einem ausgiebigen Spaziergang durch die Region ein. Egal, ob Sie die spannendsten Punkte innerhalb Schlüchterns oder die atemberaubende Natur im Umland erleben möchten. Bei diesen Routen ist für jeden etwas dabei.


Drei neue Radtouren

Drei neue Radtouren rund um Schlüchtern sind ausgeschildert und können erkundet werden.

Die unterschiedlichen Radtouren laden zu einer ausgiebigen Erkundungstour durch die Region ein und bieten einen fantaschtischen Blick auf Schlüchtern - egal ob vom Westen, Süden oder Osten. Bei diesen Routen ist für jeden etwas dabei;



Weitere Touren

BUND-Schlüchtern-Rundweg

Der 47 km lange Schlüchtern-Rundweg des BUND zeigt Landschaft und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Bergwinkel-Stadt.

  • Wanderer werden sich die Runde idealerweise in die drei vorgeschlagenen Etappen von  17, 12 und 18 km einteilen, wobei dann Anreise und Heimkehr zu/von Start und Ziel zu organisieren sind.
  • Eine reizvolle Alternative bieten die 7 Zubringer- und Rückführwege, die 8-25 km lange Rundwanderungen aus dem Stadtgebiet heraus ermöglichen, unter Einbeziehung kürzerer Abschnitte des Hauptweges.
  • Mountainbiker können  die Strecke in einem Zug bewältigen.

Weitere Informationen:
https://schluechtern.wordpress.com

Eselsweg

Der Eselsweg ist ein Fernwanderweg durch den Spessart in Hessen und Bayern. Er ist 111 km lang und führt von Schlüchtern nach Großheubach in der Nähe von Miltenberg.

Der Weg ist eine der sogenannten Altstraßen und wahrscheinlich schon seit 2.000 Jahren in Benutzung. Seinen Namen hat er von den Eselskarawanen im Mittelalter, die Salz von Bad Orb nach Miltenberg zur Einschiffung gebracht haben.

Heute ist der Eselsweg ein beliebter Wanderweg, der fast ohne Ortsberührung als Höhenweg durch die Spessartwälder führt. Der Spessartbund hat den Weg mit einem schwarzen "E" auf weißem Grund gekennzeichnet und hält ihn in Stand.

Weitere Informationen
Fernwege

Eselsweg - Herbstwald

Hessenweg 5 (H5)

Von Dillenburg verläuft der H 5 auf 186 Kilometer Länge über denVogelsberg, die Bergwinkelmetropole Schlüchtern, die Spessart und Rhöngemeinde Sinntal bis nach Bad Brückenau. Auf ca. 25 Kilometer durch die Region können Sie die Gastfreundschaft der Bergwinkel-Region in und um Schlüchtern mit ihren reizvollen Gässchen und malerischen Winkeln erkunden. Weiter geht's auf dem Drei-Burgen-Weg vorbei an der Burg Brandenstein, der Ruine Burg Steckelberg bis hin zur Burg Schwarzenfels in Sinntal-Schwarzenfels.

Anschließend nehmen Sie Kurs auf das bayerische Staatsbad Bad Brückenau.

Weiterführende Links

Jacobsweg - Von Fulda nach Frankfurt

Pilgern auf dem Jakobsweg ist auch in Hessen möglich - und zwar von der Fulda an den Main. Der Pilgerweg orientiert sich an dem historischen Fernhandelsweg Leipzig - Frankfurt am Main, "Des Reiches Straße". Er ist ein Abschnitt der alten Kulturstraße "Via Regia", die von der Ukraine bis nach Spanien führte.

Dieser Jakobsweg ist ein 140 Kilometer langes Teilstück, welches zum Netz der Hauptwege der Jakobspilger in Deutschland und Europa gehört, die alle nach Santiago de Compostela weisen. Bedeutende Kirchen und Zeugnisse der frühen Christianisierung liegen auf dem Weg zwischen Fulda und Frankfurt.

Abwechslungsreiche Streckenführung

Vom beschaulichen Fuldaer Land mit seinen Bildstöcken und Feldkreuzen über den sogenannten "Distelrasen" bei Schlüchtern mit den Ausläufern des Spessarts führt der Jakobsweg durch das gastfreundliche Kinzigtal mit seinen Heilbädern und Erholungsorten. Sowohl kirchliche Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Klöster und Kapellen als auch weltliche wie Schlösser und Burgen säumen den Weg und zeugen von einer lebendigen Vergangenheit.

Tagesetappen oder einzelne Streckenabschnitte

Dieser Abschnitt des Jakobswegs ist überall gut mit dem öffentlichen Nahverkehr verknüpft. Wer also Lust hat, den Jakobsweg in Tagesetappen zu gehen oder einzelne Streckenabschnitte zu sparen, dem wird dies hier leicht gemacht. Immer wieder kreuzt der Weg die Bahnstrecke von Fulda nach Frankfurt und bietet so den Wanderern und Pilgern optimale Möglichkeiten des Umstiegs.

Auch für Radler

Auch zum Fahrradpilgern eignet sich der Jakobsweg, folgt er doch in einigen Abschnitten dem Hessischen Radfernweg R3.

Weiterführende Links


Flyer Jakobweg - 3.75 MB

Flyer Jakobweg RMV

Wanderkarte Jakobsweg - 1.67 MB

Wanderkarte Jakobsweg RMV

Spessartbogen

Wandern auf dem Spessartbogen

  • Start/Ziel: Langenselbold / Schlüchtern
  • Länge: 91,5 km
  • Markierung: Logo des Spessartbogens

Herrliche Landschaftsblicke, spannende Entdeckungen, unvergessliche Momente Der Spessartbogen erfüllt alle Ansprüche des Genusswanderers an ein unbekümmertes Wandern, führt über erlebnisreiche, gut markierte Naturwege und Pfade. Auf unterhaltsame Art und Weise schlägt er einen etwa 90 Kilometer langen Bogen zum Kinzigtal durch die einzigartige Waldlandschaft des hessischen Spessarts.

Waldgeflüster, Blütentanz und Augenschmaus

Wandern auf dem Spessartbogen ist etwas für Genießer. Auf erdigen Pfaden durch stille Wälder wandeln. Überrascht von knorrigen Eichenriesen, die den Spessart rühmen. Zwischen den Blättern blitzt das Blau des Himmels, suchen Sonnenstrahlen ihren Weg zu den Wanderern. Klar erschallt das Hämmern des Schwarzspechtes, erklingt das fröhliche Lied der Waldvögel. Unerwartet öffnet sich wieder und wieder der Wald, lässt den Blick über sanfte Hügel schweifen, Wiesenwege queren grüne Täler, folgen quirligen Kristallbächen – mal rauschend, mal tosend. Auf den Spuren des Bibers zu idyllischen Weihern pirschen. Schlendern entlang sonniger Waldränder und durch blumenbunte Landschaft, über die Milan und Bussard in luftiger Höhe kreisen. Bis nicht fern geschichtsträchtige Orte zum Flanieren locken.

Homepage
Spessartbogen


Teiletappe Schlüchtern - 785.04 KB

Flyer Teiletappe Schlüchtern

Via Regia

Die VIA REGIA ist ein Name der ältesten und längsten Landverbindung zwischen Ost- und Westeuropa. Sie existiert seit mehr als 2.000 Jahren und verbindet mit 4.500 km Länge 8 europäische Länder.

Die Straße existiert heute in ihrer modernen Form als Europäischer Verkehrskorridor C III. Ein internationales Netzwerk nutzt das Potential der VIA REGIA als Sinnbild der Einigung Europas und wurde im Jahr 2006 als "Große Kulturstraße des Europarates" ausgezeichnet.

Homepage
Via Regia