Integriertes kommunales Entwicklungskonzept IKEK

Die Stadt Schlüchtern wurde am 23.07.2018 mit allen Stadtteilen als Förderschwerpunkt in das hessische Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen. Mit der Aufnahme in das Förderprogramm besteht für Schlüchtern nun die Chance, öffentliche und private Projekte umzusetzen und somit positive Impulse für die zukünftige Entwicklung der einzelnen Stadtteile und der Gesamtstadt anzustoßen.

Programmziele sind die Förderung der Innenentwicklung, der Erhalt des baulich-kulturellen Erbes und die aktive Einbindung der Bevölkerung in den Entwicklungsprozess. Insbesondere sollen der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Stadtteilen gefördert und der Blick auf gesamtkommunale Themenstellungen gerichtet werden.

Zu Beginn des Dorfentwicklungsverfahrens steht die sogenannte Konzeptphase. Im Rahmen eines breit angelegten Beteiligungsverfahrens wird das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) für Schlüchtern erstellt. Auf Grundlage einer umfassenden Bestandsanalyse werden im IKEK die Stärken und Defizite der Gesamtstadt und der einzelnen Stadtteile identifiziert und darauf aufbauend Strategien und Projekte erarbeitet, die für die künftige Entwicklung der Stadt von Bedeutung sind.

Für die Erstellung des IKEK-Schlüchtern konnte das in diesem Bereich erfahrene Büro SP PLUS aus Bad Nauheim gewonnen werden, das zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, den politischen Vertretern, der Stadtverwaltung und weiteren Akteuren das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept für Schlüchtern erarbeiten wird.


Ansprechpartner

Main-Kinzig-Kreis
Fachabteilung Entwicklung ländlicher Raum
Frau Viola Deutsch
Zum Wartturm 11-13
63571 Gelnhausen

Tel.: 06051 85-15629
Fax: 06051 85-15633

viola.deutsch@mkk.de
www.mkk.de

SP PLUS
Hartmut Kind
Wingertstraße 28
61231 Bad Nauheim

Tel.: 06032 804089-0

Fax.: 06032 804089-19

Hartmut.Kind(at)sp-stadtundregion.de
www.sp-stadtundregion.de

Ansprechpartner im Rathaus

Herr Thomas Rau

Herr Moritz Föller