Baugebiet "Elmer Landstraße" Schlüchtern

5. ÄNDERUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANS IM BEREICH „ELMER LANDSTRASSE“ UND PARALLELE DURCHFÜHRUNG DES VORHABEN­BEZOGENEN BEBAUUNGSPLANVERFAHRENS ZUR AUSWEISUNG EINER SONDERGEBIETSFLÄCHE MIT DER ZWECKBESTIMMUNG „WOHNEN, HOTEL UND GESUNDHEIT“ IN DER GEMARKUNG SCHLÜCHTERN

BEKANNTMACHUNG DER ÖFFENTLICHEN AUSLEGUNG GEMÄSS § 3 ABS. 2 DES BAUGESETZBUCHS (BAUGB) IM RAHMEN DER BAULEITPLANUNG DER STADT SCHLÜCHTERN

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 16.03.2020 die öffentliche Auslegung der 5. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich „Elmer Landstraße“ und die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Elmer Landstraße“ beschlossen.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Elmer Landstraße“ und der 5. Änderung des Flächennutzungsplans „Elmer Landstraße“ jeweils nebst Begründung und den vorliegenden umweltbezogenen Informationen, bestehend aus den folgenden Unterlagen

  • Entwurf der 5. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Schlüchtern in dem Teilbereich „Elmer Landstraße“ bestehend aus zeichnerischen Darstellungen
  • Entwurf der Begründung zur 5. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Schlüchtern in dem Teilbereich „Elmer Landstraße“
  • Abgrenzung des Geltungsbereiches des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Elmer Landstraße“
  • Entwurf Planzeichnung Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Elmer Landstraße“
  • Entwurf Planzeichnung Vorhaben- und Erschließungsplan „Elmer Landstraße“
  • Entwurf Begründung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Elmer Landstraße“ mit folgenden Anlagen (Fachbeiträge):
    • Anlage 1: PGNU – Planungsgesellschaft Natur & Umwelt mbH „Biotoptypen- und Baumkartierung sowie faunistische Bestandserfassung im Rahmen des Baus eines Pflegeheimes auf dem Gelände des ehemaligen Baustoffhandels „Knothe““ vom 10.09.2018
    • Anlage 1a: PGNU – Planungsgesellschaft Natur & Umwelt mbH „Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag“ vom 05.02.2020
    • Anlage 1b: PGNU – Planungsgesellschaft Natur & Umwelt mbH „FFH-Verträglichkeitsprüfung für das FFH-Gebiet 5623-317 „Kinzigsystem oberhalb von Steinau a. d. Straße““ vom 05.02.2020
    • Anlage 1c: PGNU – Planungsgesellschaft Natur & Umwelt mbH „Umweltbericht“ vom 10.02.2020
    • Anlage 2a: IKS - Ingenieurbüro für Stadt- und Mobilitätsplanung „Verkehrsgutachten“ vom 04.02.2020
    • Anlage 3: Ingenieurbüro für Gentechnik Dipl. Ing. N. Morell Baugrundberatungsgesellschaft mbH „Orientierende Untersuchung“ vom 05.09.2013
    • Anlage 4a: Müller & Richter - Vermessungs- u. Ingenieurbüro „Vermesserplan mit Höhen und Höhenlinien“ vom 18.12.2018 
    • Anlage 5a: Werner Genest und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Ingenieurbüro für Schall- und Erschütterungsschutz, Bauphysik und Energieeinsparung „Schalltechnische Untersuchung“ vom 13.2.2020
    • Anlage 6: CDMSmith „Stellungnahme Hochwasserschutz“ vom 05.02.2020
    • Anlage 6a: CDMSmith „Stellungnahme Hochwasserschutz - Anlage 1: Planungszustand mit Überschwemmungsgebiet und Gewässerrandstreifen“ vom 05.02.2020
    • Anlage 6b: CDMSmith „Stellungnahme Hochwasserschutz - Anlage 2: Bestandssituation mit Überschwemmungsgebiet und Geländehöhen“ vom 05.02.2020
  • Abwägungstabelle: Beschlussempfehlung zu den im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB eingegangenen Stellungnahmen mit Hinweisen und Anregungen; inkl. Anlagen A und B

wird gemäß § 3 Abs. 2 BauGB des Baugesetzbuchs (BauGB) beim Magistrat der Stadt Schlüchtern, zu jedermanns Einsicht in der Zeit

 

vom Montag, 11.05.2020 bis einschließlich Dienstag, 30.06.2020

 

in der Stadtverwaltung Schlüchtern, Haus des Handwerks, Bürgerservice, Krämerstraße 5 (siehe weitere Hinweise in dieser Bekanntmachung) der Stadt Schlüchtern während der folgenden allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt:

montags bis mittwochs von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr
donnerstags von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr und
freitags von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

sofern nicht auf die genannten Tage ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt.

Die nach Einschätzung der Stadt wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen werden ausgelegt.

Jedermann hat das Recht, die Planentwürfe und die Begründungen (mit Umweltbericht) sowie die o. g. umweltbezogenen Informationen während der Offenlegungszeit einzusehen und kann über den Inhalt Auskunft verlangen.

Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich beim Magistrat der Stadt Schlüchtern abgegeben oder bei der Stadtverwaltung zur Niederschrift gegeben werden.

 

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben.

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung i. S. d. § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Diese Bekanntmachung und die Entwurfsunterlagen sowie die wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen werden zusätzlich in das Internet eingestellt und sind unter folgenden Adressen abrufbar:

www.schluechtern.de/leben-wohnen/baugebiete

(www.schluechtern.de in der Rubrik Leben & Wohnen und danach unter Baugebiete)

Die Hessische Landesregierung hat ab Montag, dem 27. April 2020, eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf Grund der Coronathematik beschlossen. Diese Verpflichtung hat Auswirkungen auf den Zugang zum Rathaus. Wir bitten Sie um entsprechende Beachtung. Sie können die Unterlagen zur Offenlage einsehen. Verwenden Sie bitte den Zugang über das Rathaus. Am Eingangsportal befindet sich eine Klingel unter der Sie sich melden können, wenn Sie in die Unterlagen während des zuvor genannten Zeitraumes und unserer Offenlagefristen Einsicht nehmen möchten. Die Einsicht findet unter entsprechenden Hygienemaßnahmen statt.

Bitte nutzen Sie unser Angebot die Unterlagen online einzusehen.

Gerne können Sie über unsere Zentralnummer 0 66 61 / 85 – 0 einen Termin zur Einsichtnahme vereinbaren.

 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind bei der Stadt verfügbar:

 

Schlüchtern, den 28.04.2020

Magistrat der Stadt Schlüchtern

gez. Möller, Bürgermeister

  • Begründung zur 5. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Schlüchtern in dem Teilbereich „Elmer Landstraße“ sowie Begründung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Elmer Landstraße“ einschließlich „Umweltbericht“ (Anlage 1c)

    In den Begründungen einschließlich Umweltbericht, erstellt von Wentz & Co. GmbH respektive PGNU, mit Stand Februar 2020 werden u.a. die Bestandssituation und die Auswirkungen der Planung auf die Schutzgüter Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, Klima, Landschaftsbild, Fläche und biologische Vielfalt sowie das Schutzgut Mensch (Lärm, Luftschadstoffe),  Schutzgüter Kulturgüter und sonstige Sachgüter und deren Wechselwirkungen und Wirkungsgefüge untereinander sowie die geplanten Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich nachteiliger Auswirkungen untersucht und bewertet. Grundlage hierfür bilden die nachfolgend näher beschriebenen Fachgutachten und Stellungnahmen.
  • Fachgutachten und fachgutachterliche Stellungnahmen
     
    1. „Biotoptypen- und Baumkartierung sowie faunistische Bestandserfassung im Rahmen des Baus eines Pflegeheimes auf dem Gelände des ehemaligen Baustoffhandels „Knothe““ (PGNU), September 2018 (Anlage 1)
       
      • Wesentliche Themen: Darstellung der Ergebnisse der Bestandserfassung: Biotopkartierung im Plangebiet im Juni 2018, Baumkartierung, Faunistische Erhebungen (Säuger insbesondere Fledermäuse, Vögel, Reptilien, Fische und Krebse), Darstellung der Untersuchungsräume und Methoden. Erste Artenschutzrechtliche Prüfung der vorhabenbedingten Auswirkungen
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Tiere, biologische Vielfalt
         
    2. „Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag“ (PGNU), Februar 2020 (Anlage 1a)
       
      • Wesentliche Themen: Erläuterung der Methodik, Artenschutzrechtliche Prüfung der vorhabenbedingten Auswirkungen, Übersicht der prüfungsrelevanten Arten und Relevanzprüfung, Konfliktanalyse, Darstellung erforderlicher Vermeidungsmaßnahmen, Artbögen
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Tiere, biologische Vielfalt
         
    3. „FFH-Verträglichkeitsprüfung für das FFH-Gebiet 5623-317 „Kinzigsystem oberhalb von Steinau a. d. Straße““ (PGNU), Februar 2020 (Anlage 1b)
       
      • Wesentliche Themen: Beschreibung des Schutzgebietes und seiner Erhaltungsziele, Funktionale Beziehungen zu anderen Natura 2000-Gebieten, Wirkfaktoren, Flüsse und Auenwälder, Bachneunauge
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Boden, Wasser, Fauna, Tiere, biologische Vielfalt
         
    4. „Verkehrsgutachten“ (IKS - Ingenieurbüro für Stadt- und Mobilitätsplanung), Februar 04.02.2020 (Anlage 2a)
       
      • Wesentliche Themen: Verkehrsplanerische Bewertung der Planung, Erfassung aktueller Verkehrsdaten im Bestand, prognostische Ermittlung der Verkehrsentwicklung bei Umsetzung der Planung, Darstellung der Verkehrsverteilung und erwarteter Knotenpunktbelastungen, Leistungsfähigkeit der Einfahrten
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Leistungsfähigkeit von Verkehrsanlagen
         
    5. „Orientierende Untersuchung“ (Ingenieurbüro für Gentechnik Dipl. Ing. N. Morell Baugrundberatungsgesellschaft mbH), September 2013 (Anlage 3)
       
      • Wesentliche Themen: Ermittlung der Boden- und Baugrundverhältnisse, Beprobung und Analyse auf Verunreinigungen und Schadstoffe
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Boden, Wasser
         
    6. „Schalltechnische Untersuchung“ (Werner Genest und Partner Ingenieurgesellschaft mbH), Februar 2020 (Anlage 5a)
       
      • Wesentliche Themen: Ermittlung der schalltechnischen Auswirkungen des Gewerbegebietes und des Bauvorhabens in Bezug auf Gewerbelärm, Darstellung der allgemeinen Anforderungen an den Schallschutz, Emissions- und Immissionsermittlung, Ermittlung der schalltechnischen Auswirkungen des Verkehrslärms auf das Bauvorhaben
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Menschen und Gesundheit, Emissionen
         
    7. „Stellungnahme Hochwasserschutz“ (CDMSmith), Februar 2020 (Anlage 6, 6a und 6b)
       
      • Wesentliche Themen: Überschwemmungsgebiet, Gewässerrandstreifen, Steg über den Elmbach, Entwässerungssituation
      • Insbesondere betroffene Umweltbelange: Wasser
         
    8. Stellungnahmen der Fachbehörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zur Bauleitplanung
       
      • Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement, Gelnhausen vom 01.10.2019 zum Thema: Knotenpunktbereich „Brückenauer Straße / Elmer Landstraße“
      • DB Services Immobilien GmbH, Frankfurt a. M. vom 24.09.2019 zum Thema: Vorsorglicher Hinweis auf Schutzräume und Schutzabstände
      • Fraport AG, Frankfurt a. M. vom 30.09.2019 zu dem Thema: Lage des Gebietes außerhalb der Bau- und Lärmschutzbereiche sowie außerhalb des Sied-lungsbeschränkungsgebietes des Verkehrsflughafens Frankfurt Main
      • Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie vom 17.09.2019 zu dem Thema: Mitteilung über die Einbindung durch das Regierungspräsidium
      • IHK Hanau Gelnhausen Schlüchtern, Hanau vom 25.09.2019 zum Thema: Sicherstellung von Flächen für gewerbliche Nutzung
      • Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Gelnhausen vom 14.10.2019 zu den Themen: Brandschutz, Immissionsschutz, Abfallwirtschaft, Wasser- und Bodenschutz, Naturschutz, (FFH Verträglichkeit, Entwicklung von Ufergehölzen, Artenschutz)
      • Polizeikommissariat (bearb. v. Polizeipräsidium Südosthessen), Gelnhausen vom 02.20.2019 zu dem Thema: Kriminalprävention
      • Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt vom 06.11.2019 zu den Themen: Naturschutz, Grundwasserschutz, Wasserversorgung, Bodenschutz, vorsorgender Bodenschutz, Kompensation
      • Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim am Taunus vom 17.10.2019 zu dem Thema: Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr
      • OsthessenNetz GmbH, Fulda vom 11.10.2019 zu dem Thema: Hinweise zur Versorgung des Plangebietes
         
    9. Stellungnahmen der anerkannten Naturschutzvereinigungen
       
      • Es liegen keine Stellungnahmen der anerkannten Naturschutzvereinigungen vor
         
    10. Stellungnahmen der Öffentlichkeit zur Bauleitplanung
       
      • Ortsbeitrat Ortsbeirat Innenstadt, Schlüchtern vom 21.10.2019 zu dem Thema: Fußgängerbrücke Elmbach
      • Bürger 1, Schlüchtern vom 19.10.2019 zu dem Thema: Hochwasserschutz
      • Bürger 2, Schlüchtern vom 25.10.2019 zu den Themen: Gebäudehöhen, Dachaufbauten, Verkehr, Umnutzung landwirtschaftlicher Flächen
      • Bürger 3, Schlüchtern vom 29.10.2019 zu dem Thema: Hochwasserschutz