Sie befinden sich hier

Inhalt

Ab in die Mitte 2017 - „Darf´s ein bisschen mehr sein aus Schlüchtern? Mehr Flair, mehr Fair, mehr Regionales?“

Logo "Ab in die Mitte"

Schlüchtern mit seinen Stadtteilen steht seit Generationen für eine Landwirtschaft und Betriebe, die ihre Produkte und Lebensmittel verantwortungsvoll und nachhaltig erzeugen, faire Viehzucht betreiben und ihre Erzeugnisse überwiegend selbst vermarkten. Seit Jahrhunderten wird so in Schlüchtern Handel getrieben. Diesen Traditionen soll in der Innenstadt neuer Raum gegeben werden.

Mit „Ab in die Mitte - Mein Herz schlägt regional“ 2017 möchten wir in Kooperation mit dem Förderprogramm „Aktive Kernbereiche“ das Konzept einer Kleinmarkthalle erarbeiten. Ziel ist es, gemeinsam mit den Direktvermarktern vor Ort, in der Innenstadt eine Kleinmarkthalle zu realisieren.

Diese Betriebe stehen seit langem bei ihren Kunden für lokal produzierte, gesunde Lebensmittel und für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Unser Ehrgeiz ist es, als erlebbares Zeichen unserer Region, eine ganzjährig zu betreibende Markthalle als Belebung der Innenstadt und damit einem erweiterten interessierten Kundenkreis zu präsentieren. Nicht als Konkurrenz zum dienstäglichen Markt am Rathausplatz, sondern an Freitagen und Samstagen als ergänzendes Angebot an Berufstätige, Familien und Gäste.

Die Idee ist, dass an allen Werktagen zusätzlich eine raffinierte Bergwinkel-Suppenküche frisch, gut und günstig zur Mittagspause in die Räumlichkeiten einladen wird. Die Räume sollen zum Erlebnis werden …für Jung und Alt …um regionale Produkte zu genießen …sich mit Freunden und Familie zu treffen ...am Samstagvormittag mit den Enkeln zu frühstücken. Dass dabei die Brezel wieder eine besondere Rolle spielen wird und sich Schlüchtern mit diesem Projekt einmal mehr „aufbrezelt“ ist selbsterklärend.

Ausstattung und Gestaltung der Kleinmarkthalle, sollen idealer Weise für unterschiedliche Anlässe eingesetzt werden können. Nach Bedarf werden die Räume auch für private, öffentliche, schulische oder touristische Zwecke genutzt. Eine Kleinmarkthalle für Direktvermarkter mit ihren regionalen Erzeugnissen kann als idealer Frequenzbringer für die Innenstadt wirken.

Über den gesamten Projektzeitraum sollen parallel zueinander eine Marketing- und Konzeptentwicklung für eine Kleinmarkthalle erarbeitet und ein Eventprogramm realisiert werden.

Aus diesem Grund soll zur Konzeptentwicklung ein Eventprogramm „Markttage auf den Höfen“ realisiert werden, mit dem sich Schlüchtern erneut „aufbrezelt“. Es ist daran gedacht, von August bis Oktober auf den Höfen der Direktvermarkter Markttage abzuhalten, an denen sich nicht nur der jeweilige Erzeuger, sondern alle Akteure beteiligen. Die Türen der lokalen Produzenten stehen offen. Dabei gehen wir zunächst bewusst den umgekehrten Weg von der Innenstadt in die Stadtteile. Ein kulturelles Angebot soll die Markttage ergänzen und abrunden.

Bei der Abschlussveranstaltung in der Innenstadt, wird es eine lange Tafel ge¬ben, die mit einem großen Tischtuch in den Stadtfarben gedeckt wird. „Die Kleinmarkthalle bittet zu Tisch“ und das gemeinsame Genießen lokaler Spezialitäten wird zum Erlebnis. Ein kultureller Event wird die regionale Geschmacksvielfalt abrunden. Dadurch entsteht Kommunikation und Gemeinschaft. Verschiedene Akteure bringen mit ihrem theatralischen, musikalischen und tänzerischen Rahmenprogramm Belebung und sollen zu kleineren Spielen und anderen Aktivitäten animieren.

Regionales Essen liegt im Trend. Um aus diesem Trend etwas regional Nachhaltiges zu machen, möchten wir die Schätze der regionalen landwirtschaftlichen Produktion aus dem Bergwinkel heben und sie dem Verbraucher ansprechend und zeitgemäß präsentieren.

Lebensmittel, die sonst nur punktuell in den Hofläden angeboten werden, sollen in der Kleinmarkthalle als breites Sortiment für den täglichen Genuss zu finden sein. So findet man in Zukunft auch in der Innenstadt Regionales, saisonal Frisches, Gesundes und meist aus Bioproduktionen wie Eier, Eierteigwaren, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Fleisch- und Wurstwaren, Bienenprodukte, Apfelsäfte- und Weine, Bergwinkelcidre, Obstedelbrände, Ziegen- und Kuhmilchkäse, Yak-Fleisch, Kräuterprodukte, Töpferwaren und vieles mehr.

Die angedachte Suppenküche wird einladenden Charakter bekommen und soll mit lokalen Speisen und Getränken zum Verweilen verführen.
Gleichzeitig sollen Themen-Veranstaltungen und Kochkurse für Groß und Klein, Lust und stolz auf die Erzeugnisse aus dem Bergwinkel machen und sie mit allen Sinnen genießen lassen.

Bewerbungsfilm "Ab in die Mitte! 2017"

Kontextspalte

KONTAKT
Rathaus

Krämerstraße 2
36381 Schlüchtern

06661/85-0
06661/85-199

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag:
08:30 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Bürger-Service

Krämerstraße 5
36381 Schlüchtern

06661/85-0
06661/85-369

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch:
08:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 – 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 – 13:00 Uhr

 

E-Mail schreiben

AKTIVE KERNBEREICHE SCHLÜCHTERN
Logo Schlüchtern Mittendrin
Das Wetter in Schlüchtern
MOBILITÄTSNETZ SPESSART
Logo Mobilitätsnetz Spessart