Sie befinden sich hier

Inhalt

Bienen, Hornissen, Hummeln und Wespen

Der nächste Sommer kommt ganz gewiss. Bienen, Wespen, Hornissen und Hummeln sind erwiesenermaßen weitaus weniger gefährlich als allgemein angenommen: Wer diese Insekten in Ruhe lässt, muss sich vor ihnen nicht fürchten, denn sie sind harmlos. Zugegeben, es bedarf schon ein bisschen Mut, wenn sich eine oder sogar ein paar Wespen auf den Kuchen stürzen und zwischendurch noch ein paar Runden um den Kopf drehen.
Immer entspannt bleiben, empfehlen die Fachleute. So kommt es, dass immer weniger Menschen Angst vor Wespen und Hornissen haben.
Zugegeben, Wespen können bei Grillfesten und beim Kaffeetrinken ganz schön lästig sein. Doch die Arme heftig bewegen, um die Wespen zu verscheuchen, macht keinen Sinn. Gerade dann wird man wird eher gestochen, als dass sich die Insekten vertreiben lassen.
Als besonders gefährlich wird immer die Hornisse eingeschätzt - das ist vollkommen falsch. Tatsächlich sieht es so aus, dass ein Bienenstich von einer ganz normalen Imkerbiene bis zu 17mal giftiger ist wie der der Hornisse.

Allergiker müssen vorsichtig sein
Gesundheitlich problematisch kann es bei einem Stich für Allergiker werden. Allergiker müssen sich also vorsehen, nicht von einer Biene oder von einer Wespe gestochen zu werden.
Für die gesunde Menschen ist ein Stich lästig und unangenehm. Er brennt auch und schwillt an, aber das ist in diesem Sinne keine gesundheitliche Gefährdung. Das Gift hinterlässt keine bleibenden Schäden.

Wespenbesuch an der Kaffeetafel
Bei der deutschen und gemeinen Wespe kennen wir im Frühsommer die Möglichkeit bei Grillfeten auf zu tauchen. Wenn ihre Brut geschlüpft ist und keine Tiere mehr aufgezogen werden müssen, dann spricht man davon, dass sie den sogenannten süßen Hunger entwickelt haben. Dann werden sie auch auffällig an Kaffeetafeln. Dann sind sie lästig. Dann sollte man aufpassen, dass man sie nicht verschluckt. Denn ein Stich in den Rachenraum ist sehr viel unangenehmer als ein Stich in die Hand oder ins Bein. Das sollte man möglichst vermeiden.

Wespen, Bienen, Hornissen und Hummeln haben in der Natur eine überaus wichtige Funktion. Sie bestäuben Pflanzen, ohne sie gäbe es kein Obst und sie fressen schädliche Insekten wie Mücken zum Beispiel.

Kontextspalte

KONTAKT
Rathaus

Krämerstraße 2
36381 Schlüchtern

06661/85-0
06661/85-199

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag:
08:30 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Bürger-Service

Krämerstraße 5
36381 Schlüchtern

06661/85-0
06661/85-369

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch:
08:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 – 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 – 13:00 Uhr

 

E-Mail schreiben

AKTIVE KERNBEREICHE SCHLÜCHTERN
Logo Schlüchtern Mittendrin
Das Wetter in Schlüchtern
MOBILITÄTSNETZ SPESSART
Logo Mobilitätsnetz Spessart